Spielbericht gegen TSV Pattensen

2015-08-21

Am Freitag eröffnete unser Team die Kreisligasaison 2015/ 2016 gegen die Frauen aus Pattensen.

Pattensen, mit dem Pokalsieg in der ersten Runde, war bereits voll Pflichtspielbetrieb involviert und wie immer motiviert zu gewinnen.

Bei unseren Roten stand der erste Spieltag unter keinem guten Stern. Wir mussten aufgrund der Lichtverhältnisse und Umbaumaßnahmen auf dem Platz an der Clausewitz Straße ausweichen und waren mit einem angeschlagenen 13er Kader, das erste mal seid langen nicht voll besetzt.

Nichts desto trotz war das Team nach einigen Umstellungen voll motiviert und wollte das erste Punktspiel ordentlich absolvieren. Es waren auch 30 Zuschauer anwesend, was uns sehr gefreut hat. Danke für die Unterstützung.

Anpfiff

Nach dem der Unparteiische zwei Bälle für unzureichend befunden hatte, konnten wir mit dem dritten in das Spiel starten.

Gleich zu Beginn kamen unsere Mädels gut ins Spiel und machten einen soliden Eindruck und kam zu guten Chancen.

TOOOR!!! In der 19.Min kommt Denise Grimsehl (16) zu einer super Gelegenheit durch die Vorlage von Lizzy (12) und befördert den Ball zum 1:0 ins Tor unserer Gäste.

Nach dem Führungstreffer haben wir weiter Druck aufgebaut und kamen zu so einigen Chancen, doch der Ball wollte nicht ins Tor. Unsere Gäste kamen zu einer guten Chance, die unsere Torfrau gut parierte.

TOOOR!!! In der 43.Min läuft Laura Bobbert (6) wieder allen Gegenspielerinnen davon und versucht ihr Glück aus der Distanz. Der Ball landet hinter der verdutzten Torfrau im Netz und es steht hochverdient 2:0.

HALBZEIT 2:0

In der zweiten Hälfte wollten die Mädels gleich anknüpfen und weitermachen. In der 46. Min kommt der Ball in unseren 5er… unsere Keeperin pariert einmal, zweimal, wird hart bedrängt, fällt und der Gegner schiebt den Ball zum 2:1 Anschlusstreffer ins Tor. Der Unparteiische signalisiert das alles sauber war und wir starteten vom Mittelkreis.

Unsere Gäste waren jetzt im Aufschwung und hatten mehr im Spiel, allerdings ohne Torchancen. Wir stießen nach zwei Verletzungen an unsere Grenzen und so ging nach vorne nicht mehr all zu viel und das Spiel fand im Mittelfeld statt.

In der 60.Min pfeift der Schiedsrichter einen Freistoß für die Gäste. Die Spielerin tritt an und versenkt den Ball aus gut 20 Metern zum Ausgleich im Tor.

Die nächsten 20 Minuten passierte nicht viel. Ab der 80. Minute bäumten wir uns nochmal auf und wollten den verdienten 3er Zuhause behalten. Dennoch, auch wenn das Spiel in den letzten 10 Minuten
nur auf ein Tor ging, blieb es beim 2:2 Endstand.

Unsere Abwehrreihe stand sehr gut und hat nichts zugelassen, es bedurfte zwei Standarts um die Gegentreffer zu generieren. Daher ist repräsentativ Lea Reddick (20), die das erste mal in der Innenverteidigung ran musste, unser Player of the match.

Auch wenn in diesem Spiel am Ende mehr drin war, haben unsere Mädels unter den gegebenen Umständen, ob in der Defensive oder Offensive eine solide Leistung gezeigt und den ersten Punkt der Saison eingefahren. Auf der Leistung können wir aufbauen und freuen uns auf das nächste Spiel.

Nochmal unseren Dank an die Zuschauer für die Unterstützung und allen ein schönes Wochenende.

‪#‎NiemalsAllein‬ ‪#‎96dieZweite‬

G.B.